Unsere Vision

Das, was du hörst und siehst, hat Einfluss auf das, was du denkst und fühlst und wird schließlich zu dem, wie du handelst und wer du bist!

unsere-Vision-von-starken-Kindern

StärkenGeflüster – unser Herzensprojekt für Kinder und auch die Eltern

“StärkenGeflüster?

Oh ja! Genauso haben wir unser Herzensprojekt für Kinder und auch die Eltern getauft.

Warum?

Weil wir es uns zur Aufgabe gemacht haben, dass jedes Kind seinen eigenen Stärkenflüsterer erschaffen kann

Was ist denn nun schon wieder ein “Stärkenflüsterer”?

Du kannst dir den Stärkenflüsterer als deine eigene innere Stimme vorstellen.

Hast du ihr schon mal ganz aufmerksam zugehört? 

Meistens ist es so, dass wir viel zu negativ zu uns selbst sprechen. Es sitzt schon so tief in unserem Unterbewusstsein, dass wir es selbst gar nicht mehr richtig bemerken.

Du hörst dann Sätze wie beispielsweise “Ist doch klar, dass das wieder mir passiert!“, „Das brauche ich gar nicht erst versuchen, das schaffe ich doch eh nicht.“, “Das kann ich jetzt nicht machen, was werden wohl die anderen von mir denken?”,  “Ach, bin ich blöd.” oder auch „Ich bin so eine furchtbare Mutter, weil ich mein Kind gerade wieder angeschrien habe.“.

Und genau diese Sätze limitieren dich in deinem Handeln, Denken und Fühlen.

Damit also der innere Dialog unserer Kinder gar nicht erst so negativ ausfällt, möchten wir den Stärkenflüsterer bei unseren Kindern aktiv hervorrufen. Also kurz gesagt:

Wir möchten mit unserem Herzensprojekt StärkenGeflüster die innere Stimme eines jeden Kindes positiv ausrichten.

Wieso?

Weil die negative innere Stimme deinen eigenen Glaubenssätzen ausspricht, die du über all die Jahre hinweg aufgebaut hast und die sich tief in deinem Unterbewusstsein, also in deinen Gedanken, verankert haben. Und wenn wir dir an dieser Stelle verraten, dass du zu 95% mit deinem Unterbewusstsein handelst und nur zu 5% mit deinem Bewusstsein, dann kannst du nun auch sehr gut nachvollziehen, wieso wir gerade bei unseren Kindern ganz bewusst damit anfangen sollten, aktiv mit Affirmationen zu arbeiten. 

Denn Kinder haben diese Glaubenssätze noch nicht. Je jünger sie sind, desto “reiner” sind ihre Gedanken. Oder hast du schon mal ein Kleinkind gesehen, dass zu sich selbst gesagt hat “Das schaffe ich eh nicht.”, wenn es etwas neues gelernt hat? Klar, es war vielleicht frustriert, aber es hat sich damit nicht zufrieden gegeben.

Wenn du frühzeitig mit deinem Kind übst, positiv über sich selbst und sein Leben zu sprechen, dann können negative Glaubenssätze gar nicht erst so laut werden. Dadurch wird dein Kind auch in Zukunft viel selbstbewusster mit Herausforderungen oder negativen Situationen umgehen können.

Wir können unsere Kinder nicht vor allen negativen Glaubenssätzen beschützen, aber wir können dafür sorgen, dass sie leiser sind und dass das Kind Methoden an der Hand hat, mit denen es sich wieder selbst motivieren kann.

Um bei unseren Kindern das positive Denken in den Vordergrund zu stellen bzw. den eigenen Stärkenflüsterer zu aktivieren, arbeiten wir mit Affirmationen. Affirmationen sind stärkende Sätze über sich selbst und das Leben, z.B. „Ich bin gut genug.“, „Ich bin wertvoll.“ oder „Ich kann alles schaffen“. Die Wirkung, die sich durch die richtige Anwendung dahinter verbirgt, wenn du diese Sätze wirklich verinnerlicht hast, ist einfach grandios.

Unsere Vision ist es, die Welt der Affirmationen in die Kinderzimmer zu bringen, um Kindern mit Freude ein starkes Selbstvertrauen, ein positives Weltbild und positive Glaubenssätze mitzugeben.

Unser StärkenGeflüster-Konzept

Wir bringen Farbe in die Welt der Affirmationen.